Magru Finanzservice - kompetent, individuell und produktunabhängig beraten in Beteiligungen

Immobilienblase in Deutschland

« Zurück zur Informationsübersicht



Bundesbank warnt bereits vor einer Überbewertung von Immobilien um 25 Prozent!

"Jeder muss seine Erfahrungen selbst machen". Lernen durch Schmerzen! Wie die Lemminge liefen die Menschen von 1998 bis 2000 an den neuen Markt und kauften Aktien. Telekommunikations-, Pharma- und Biotechwerte waren gefragt. Neuemissionen und Fonds die bereits die beste Zeit hinter sich hatten. Aber jeder wollte dabei sein. Viele mussten erkennen, dass diese Strategie falsch war. Gleiches Schicksal ereilt all diejenigen, die heute noch zu überteuerten Preisen Immobilien kaufen. Die Zeit ist rum!! Finger weg von Immobilien!
"Im Einkauf liegt der Gewinn". Wer allein diese alte Kaufmannsregel befolgt und logisch denkt, erkennt den Denkfehler in der heutigen Zeit Immobilien zu kaufen. Es sei denn, er hat Zugang zu besonders günstigen Einkaufskonditionen:

Immobilien aus Bankenverwertung
www.gerhard-schwalb.de/geschlossene-fonds/immobilien-bankenverwertung/publity8/index.php

Deutsche Wohnimmobilien aus Sondersituationen
www.gerhard-schwalb.de/geschlossene-fonds/deutsche-wohnimmobilien-fonds/zbi10/


Finger weg von Immobilen!

Angelockt vom Niedrigzins, machen deutsche immer mehr Schulden. Die Bundesbank warnt bereits vor einer Überbewertung von Immobilien in den Top-7-Großstädten um 25 Prozent. Sie bezweifelt damit, dass die jüngsten Preisanstiege noch gerechtfertigt sind: "Wir sehen, dass es in Immobilienmärkten in Teilen zu Preisübertreibungen kommt."


In den USA wurden die Warnungen überhört

Experten sagten US-Kollaps voraus - jetzt warnen sie uns vor der Immobilienblase! Experten warnen: Immobilienblase hat Deutschland längst erfasst! Die mahnenden Stimmen werden eindringlicher. Der Immobilienboom könnte schneller in den Abgrund führen, als viele glauben (Commerzbank Chefvolkswirt, Jörg Krämer).


Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ):

Zu den Mahnern zählt inzwischen auch eine Institution, die schon im Vorfeld der letzten Finanzkrise auf die drohenden Gefahren aufmerksam gemacht hatte: Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ). Das geheimnisvolle Institut mit Sitz in Bern gilt als Zentralbank der Zentralbanken. Die BIZ weissagte damals ein Platzen der Blase auf dem amerikanischen Immobilienmarkt - und so kam es dann auch. Denn damals hatte kaum jemand die BIZ ernst genommen.

Jetzt blicken dieselben Experten sorgenvoll auf den deutschen Immobilienmarkt, berichtet die "Welt". Demnach ist die Immobilienblase längst da. Kopfschmerzen bereitet der BIZ dabei nicht die Preissteigerung an sich, sondern vor allem deren Geschwindigkeit: Bei einer Steigerungsrate von mehr als zehn Prozent über dem langfristigen Durchschnitt schlagen die Experten Alarm. Die Immobilienpreise in Deutschland sind zuletzt um 10,6 Prozent gestiegen. Damit befinden wir uns laut der BIZ-Einschätzung offiziell in einer Blase.


Mehr als 30 Prozent Preisanstieg in fünf Jahren!

Preisanstieg mehr als 10 % pro Jahr. In Berlin, Hamburg und München sind die Preise in den letzten 5 Jahren um mehr als 30 Prozent gestiegen. Andreas Drombret, Vorstandsmitglied der Deutschen Bank mahnt zu erhöhter Wachsamkeit. Das Volumen der Immobilienkredite hat 2015 das Rekordvolumen von 1.230 Milliarden Euro erreicht!


Informieren Sie sich jetzt über Immobilieneinkäufe deutlich unter dem Verkehrswert
- Im Einkauf liegt der Gewinn!


Bundesbank berichtet: Steigende Ausfallraten bei Hypothekenkrediten!

Umfragen der Bundesbank weisen bereits jetzt auf steigende Ausfallraten bei Hypothekenkrediten hin. Bundesbank Februar-Monatsbericht: Deutliche Überbewertung von Immobilien in deutschen Großstädten. Das Bankhaus Metzler schrieb in seinem Monatsbericht: Die Immobilienblase gefährde "die Stabilität Deutschlands". Kaufpreise steigen nicht im Gleichklang mit den Mieten. Das ist ein beunruhigendes Zeichen.


Gerne informiere ich Sie, wie Sie in diesen Zeiten trotzdem mit Immobilien Geld verdienen können.

Ihr unabhängiger Finanzberater Gerhard Schwalb Bei Interesse oder Fragen rufen Sie mich einfach unverbindlich an.
Telefon: 08102 / 72 92 49
Mobil: 0173 / 579 49 65



Quelle und Links zum Thema:
Focus: Experten warnen
Experten: Immobilienblase hat Deutschland erreicht
Bank für internationalen Zahlungsausgleich (BIZ)
FAZ / Bankhaus Metzler - die Sorgen über eine Immobilienblase in Deutschland nehmen zu

Zurück zur Hauptseite von Gerhard Schwalb Immobilien- & Finanzmanagement